Wir reden über Bildung

mit

Melisa Erkurt (Lehrerin und Autorin)

Sibylle Hamann (Publizistin)

Herbert Schorn (Journalist OÖN) 

LehrerInnenvertretern

 

am

Mittwoch, 24. April

19.00

VOLKSHAUS KLEINMÜNCHEN

Dauphinestraße 19

4030 Linz

 

EINTRITT FREI!

 

INHALT des ABENDS

 

Wie wird Schule in den heimischen Medien dargestellt? Sehr oft hat man als LeserIn den Eindruck, dass die Gewalt an unseren Schulen zunimmt, dass in manchen Ballungsräumen ein unterrichten eigentlich gar nicht mehr möglich ist. Spiegelt die Berichterstattung unsere Erfahrungen als aktive LehrerInnenwieder? Herbert Schorn von den OÖN und Sibylle Hamann (unter anderem für den Falter oder Standard) schreiben beinahe täglich Texte zu Bildungsthemen. Wie kommen sie an die notwendigen Informationen, um ein umfassendes Bild unserer Bildungslandschaft zu entwerfen? Gemeinsam mit LehrerInnen ist eine spannende Diskussion garantiert. Auch wird darüber gesprochen werden müssen: wieso ist das Image des LehrerInnenberufs so angekratzt? Wie kommt es, dass in anderen Ländern das Berufsbild der PädagogInnen so positiv, in Österreich so negativ besetzt ist?

 

Und wie schätzen unsere DiskutantInnen die Zukunft des LehrerInnenberufs ein?

 

Unsere Diskutantinnen:

 

Sibylle Hamann

 

Geboren 1966 in Wien, Schule ebenda, studierte Politikwissenschaft und ein paar andere Fächer (Geschichte, Völkerkunde, Russisch) an der Uni Wien, der FU Berlin und der Beida, Peking. Mag. phil. Ausgedehnte Reisen mit und ohne Ziel. Ab 1990 beim „Kurier“ (Ressorts Ausland und „Thema des Tages“), 1995-2006 bei „Profil“ (Ressort Ausland). Noch mehr Reisen, diesmal eher in Kriegs- und Krisengebiete (Zentral- und Südafrika, Haiti, Balkan, Naher und Mittlerer Osten, Afghanistan). Längere Rechercheaufenthalte in den USA, Afrika und Japan. 1999-2001 sowie 2004 Korrespondentin in New York, seit 2006 freie Journalistin und Autorin in Wien. Wöchentliche Kolumnistin für „Die Presse“, ständige Autorin für „Falter“ und „Emma“, Chefredakteurin der „Liga. Zeitschrift für Menschenrechte“, Lektorin am Journalismuslehrgang der FH Wien, Moderatorin und Vortragende.

 

 

 

Melisa Erkurt

 

Melisa Erkurt ist Redakteurin und seit über zwei Jahren mit dem biber Schulprojekt "Newcomer" an Wiener Brennpunktschulen unterwegs. 2017 wurde ihre Reportage "Generation haram" über die Verbotskultur muslimischer Jugendlicher zur "Story des Jahres" bei den Journalismustagen gekürt. Zur Zeit unterrichtet Melisa Erkurt an einer AHS in Wien. Sie schreibt eine wöchentliche Kolumne für die Wiener Wochenzeitung Falter.


Herbert Schorn 

ist seit mehr als zehn Jahren Redakteur der Oberösterreichischen Nachrichten. Er absolvierte in Salzburg und Linz die Ausbildungen zum Volksschul- und Sonderschullehrer und studierte nebenberuflich Theater-, Film- und Medienwissenschaften in Wien. Der gebürtige Halleiner berichtet für das Ressort Land&Leute für die Print- und Onlineausgaben der OÖN über Aktuelles aus dem Bundesland und ganz Österreich. Schwerpunkte seiner Berichterstattung sind die Themen Schulen, Hochschulen und Bildung.

 

Die österreichische Schule braucht beides: Freude an der Veränderung und Mut zum Bewahren. Die Gesellschaft und damit die Anforderungen an die Schüler verändern sich laufend, darauf muss die Schule reagieren und sich immer wieder ändern. Darüber hinaus gibt es Bewährtes, das auch in der Zukunft Bestand haben soll. Das Wichtigste für die Schule sind aber Lehrer, die Freude an ihrer Arbeit haben.


ANFAHRT

Wir empfehlen die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Man fährt mit der Straßenbahnlinie 1 bis zur Haltestelle Dauphinestraße. Wenn man stadtauswärts unterwegs ist, liegt das Volkshaus in etwa 100 Metern rechts der Haltestelle.

 

Wer mit dem PKW unterwegs ist: es gibt beim Einkaufszentrum (Sparmarkt) einige kostenfreie Parkplätze.

 


ELV (Erweiterter Landesvorstand).

Der erweiterte Landesvorstand ist das regelmäßige Treffen von kuli-UG Mitgliedern. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und mit uns über Bildung, Personalvertretung und den berühmten Gott und die Welt zu diskutieren! Auch dringende Fragen der Personalvertretung können in dieser ExpertInnenrunde beantwortet werden.

 

Nächster ELV:

demnächst!

Volkshaus Dornach (in Linz Urfahr)

Niedermayrweg 7, 4040 Linz

Straßenbahn: Linie 1 bis Dornach, dann ca. 100 m zu Fuß!